Hier folgen einige Gesundheitstipps rund ums Meerschweinchen, damit jedes einzelne möglichst lange gesund und munter sein wird.

 


Wir freuen uns, wenn wir Ihnen auch nach der Vermittlung unserer Meerschweinchen bei Fragen zum Thema Gesundheit, Verhalten, Tierarztsuche (z.B. Tierarztspezialisten) etc. behilflich sein können, ebenso freuen wir uns über über regelmäßige Informationen zu unseren ehemaligen Schützlingen.


Grundsätzlich gilt: je mehr Informationen Sie über Meerschweinchenerkrankungen und deren Behandlung sowie mögliche Medikationen haben, desto besser können Sie gemeinsam mit Ihrem Tierarzt Lösungsansätze zur Behandlung Ihres Meerschweinchens finden bzw. mögliche Behandlungsschritte besser verstehen. Fragen Sie z.B. auch immer genau nach, welche Medikamente Ihr Meerschweinchen verabreicht bekommt.


 

 Thema "ZÄHNE":

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., bpt


WICHTIG: Die Zähne sollten idealerweise abgeschliffen (->Zahnturbine/Diamantwalze), nicht "abgeknipst" werden. Beim "Abknipsen" kann der Zahn bis in die Wurzeln splittern, was ggf. fatale Folgen haben kann. Daher vor einer möglichen Zahnbehandlung immer genau nachfragen, wie die Korrektur erfolgen soll und Vor- und Nachteile der Behandlungsmöglichkeiten mit dem behandelnden Tierarzt erörtern (eventuell Zweitmeinung einholen).


 

ZAHNSPEZIALISTEN/+ ZWEITMEINUNG

Ebenso wie in der Humanmedizin gilt auch oft in der Veterinärmedizin: nicht jeder Tierarzt ist spezialisiert auf jedes Fachgebiet, dies gilt insbesondere im Bereich der Zahnheilkunde. Daher gibt es einige Tierärzte, die sich auf die Zahnheilkunde bei Kleintieren spezialisiert haben.

WICHTIG: Das Untersuchen der Maulhöhle mit einem Otoskop (Otoskop) ist bei einem Verdacht auf eine Zahnerkrankung der Backenzähne (z.B. Tier kann nicht fressen trotz Interesse / die Schneidezähne sind ungleichmäßig gewachsen etc.) nicht ausreichend zwecks genauer Abklärung! Vor einer möglichen Zahnbehandlung kann die Untersuchung mittels Oral-Endoskop sehr aufschlussreiche Informationen bieten.

Wir haben schon Tierärzte erlebt, die schlimmste Zahnfehlstellungen nicht erkannt haben und das Schweinchen deshalb einschläfern wollten! Oft ist also eine 2. oder 3. Meinung lebensrettend für das Schweinchen.

Aber auch beim wöchentlichen "Schweinchen-TÜV" sind insbesondere Zahnerkrankungen der Schneidezähne auf für die Besitzer meist gut erkennbar. Zudem ist der stetige Gewichtsverlust des Schweinchens ein weiteres Indiz für eine Zahnerkrankung.


 

Schweinchen-TÜV - der wöchentliche Gesundheitscheck für Meerschweinchen:

Um Erkrankungen der Meerschweinchen rechtzeitig erkennen zu können, ist das tägliche, genaue Beobachten der geliebten Vierbeiner besonders wichtig.

Auf Folgendes sollte besonders geachtet werden:

 

 

  • Holen sich die Schweinchen wie immer z.B. Gurkenstückchen aus der Hand ab?
  • Können sie diese abbeißen?
  • Kommen sie zum Fressen?
  • Wollen sie fressen, aber schnuppern nur am Futter oder „durchwühlen“ es?
  • Wie ist der Zustand des Fells? (z.B. gesträubt?->ggf. Hinweis auf Schmerzen)

 

 

Dies alles kann ein eindeutiges Zeichen für eine Zahn-/Mundpilz-/Rachenerkrankung sein und muss umgehend von einem meerschweinchenerfahrenen Tierarzt, am besten einem Zahnspezialisten, untersucht werden.

 

Achtung! Es gibt leider viele Tierärzte, die selbst bei solch eindeutigen Symptomen die vorhandene Zahnerkrankung nicht erkennen und das Tier ggf. einschläfern wollen, weil es nicht frisst und die Ursache nicht gefunden werden kann, oftmals auf Grund der Unwissenheit! Daher am besten immer nochmal eine Zweit- oder Drittmeinung einholen. Gerne versuchen wir bei der Suche nach einem kompetenten Fachtierarzt behilflich zu sein!

Hier gibt es weitere Informationen zum Schweinchen-TÜV.

 


 Frischfutter nie kalt direkt aus dem Kühlschrank verfüttern! Immer rechtzeitig vorher herausholen, um Magen-Darm-Erkrankungen zu verhindern.


 Thema "Sommerhitze/Hitzschlag"

© Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V., bpt

http://www.diebrain.de/Iext-hitze.html


©Notmeerschweinchen-Koeln.de

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!